Ich bin bereits Kunde!

Ihr Kundenkonto

Käuferinformation

Vollständiger Name* * Benutzername* * Passwort* * Passwort bestätigen * Unternehmensname Anrede Vorname * Nachname * Straße/Hausnummer * Adresse 2 Postleitzahl * Stadt * Land * Telefon Ich stimme den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu *

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Meine allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jedes mit mir abgeschlossenen Vertrages, soweit nicht in Textform etwas anderes vereinbart ist. Diese Geschäftsbedingungen gelten zwischen dem Kunden und Sabine Nendel Mediengestalterin, Ringstraße 3, 74372 Sersheim. Diese Bedingungen gelten auch für die von Sabine Nendel Mediengestalterin betriebene Website: www.sabine-nendel.de.
Alle vom anderen Vertragsteil gemachten Vorschriften und Bedingungen, die nicht mit meinen allgemeinen Geschäftsbedingungen übereinstimmen, sind nur dann verbindlich, wenn sie ausdrücklich vereinbart wurden. Bitte verwenden Sie die Textform. Sie gelten nur für den Vertrag, für welchen sie vereinbart wurden. Verträge und unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in ihren übrigen Teilen verbindlich.

 

1. Bestimmungen für die Bestellung von Drucksachen:

Angebot
Meine Preise für Waren gelten inkl. Versandkosten innerhalb Deutschlands und 5,- € in die EU. Die in meinem Angebot angegebenen Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die Auftragsdaten, die dem Angebot zugrunde liegen, unverändert bleiben. Kosten, die durch nachträgliche von dem Besteller veranlasste Änderungen bedingt sind, insbesondere ein hierdurch verursachter Fertigungsstillstand, sind vom Besteller zu übernehmen. Als Änderungen gelten auch Wiederholungen von Probedrucken, die vom Besteller wegen geringfügiger Abweichung von der Vorlage verlangt werden. Muster, Entwürfe, Probedrucke und ähnliche Vorarbeiten, die der Besteller veranlasst hat, sind, auch wenn der Auftrag nicht erteilt wird, vom Besteller zu bezahlen.

Auftragserteilung
Der Besteller ist an den erteilten Auftrag gebunden. Verbindlich für die Ausführung und Lieferung des Auftrages ist nur der schriftliche Auftrag, oder der elektronische Auftrag des Bestellers oder meine Auftragsbestätigung. Produkte aus meinem Online-Shop werden individuell gefertigt. Deshalb haben Sie kein erweitertes Widerrufs- und Rückgaberecht nach §§ 312 b-f BGB. Falls Sie einen Auftrag stornieren wollen, sprechen Sie bitte mit mir die Details ab. Je nach Produktionsfortschritt mache ich Ihnen dann einen Lösungsvorschlag. Bei mündlich erteilten Aufträgen ist immer die folgende Auftragsbestätigung maßgebend. Bitte kontrollieren Sie diese, damit Mißverständnisse ausgeschlossen werden.

Lieferung
Die Lieferzeit beginnt am ersten Werktag nach Erhalt der schriftlichen Auftragserteilung und schriftlicher Druckfreigabe bei mir eingehend, die für die Produktion notwendig ist. Die Lieferzeit dauert zwischen 3 und 5 Arbeitstagen. Mangelhafte Daten (bei Bildlieferung) und fehlende gewünschte Texte verzögern die Lieferzeit. Den Versand nehme ich für den Besteller mit aller Sorgfalt vor. Für Fehler hafte ich dabei nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Der Versand der Ware erfolgt nur nach einer textlichen Versandvorschrift des Bestellers, die bei Auftragserteilung vorliegen muss. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand das Werk verlassen hat oder die Versandbereitschaft mitgeteilt worden ist. Verzögert sich die Lieferung über den vereinbarten Zeitpunkt hinaus, muss uns der Besteller zunächst textlich eine angemessene Nachfrist gewähren. Nach fruchtlosem Ablauf der Nachfrist kann der Besteller vom Vertrag zurücktreten, es sei denn, dieser Fristablauf beruht auf Gründen, die wir nicht zu vertreten haben; dies sind insbesondere Arbeitskämpfe (Streik, Aussperrung), verspätete Lieferung des Unterlieferers, höhere Gewalt sowie unvorhergesehene Hindernisse, die außerhalb unseres Willens liegen und soweit diese Hindernisse nachweislich auf die Fertigstellung oder Ablieferung des Liefergegenstandes von erheblichem Einfluß sind. Wenn dem Besteller wegen einer Verzögerung, die infolge unseres Verschuldens eingetreten ist, ein Schaden entsteht, ist er unter Ausschluss weitergehender Ansprüche berechtigt, eine Verzugsentschädigung zu fordern. Diese beträgt für jeden Tag der Verspätung 1 %, im Ganzen aber höchstens 30 % von Hundert vom Werte desjenigen Teiles der Gesamtlieferung, der infolge der Verspätung nicht rechtzeitig oder nicht vertragsgemäß benutzt werden kann. Fixe Liefertermine (§ 361 BGB) sind nur dann möglich, wenn der Besteller die Druckfreigabe rechtzeitig gegeben hat. Wenn Vorkasse oder eine andere vorschüssige Bezahlung vereinbart wurde, dann erfolgt der Produktionsbeginn nach Zahlungseingang. Ab diesem Termin läuft die Errechnung des Liefertermins.

Schäden und Verluste, Gefahrübergang
Die Gefahr geht spätestens mit der Absendung des Liefergegenstandes auf den Besteller über. Eine Haftung vor Gefahrübergang für Schäden oder Verluste, die fremdes Gut, gleich aus welchem Grunde es sich bei uns befindet, durch Diebstahl, Feuer, Wasser oder andere Gefahr erleidet, besteht nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbeschränkungen gelten insbesondere auch für Folgeschäden, gleich welcher Art.

Beanstandungen
Der Besteller ist verpflichtet, die zur Korrektur erhaltenen Vor- und Zwischenerzeugnisse zu überprüfen und Beanstandungen mitzuteilen, am besten textlich. Die Produktion der Hauptsache kann erst erfolgen, wenn eine textliche Druckfreigabe gegeben wurde, bei Online-Druckprodukten im Onlineshop. Mit Druckfreigabe geht die Gefahr etwaiger Fehler auf den Besteller über, soweit es sich nicht um Fehler handelt, die erst in der an die Druckfreigabe anschließenden Produktion entstanden sind oder erkannt werden konnten. Das gleiche gilt für alle sonstigen Freigabeerklärungen des Bestellers zur weiteren Herstellung, bzw. zum Versand. Eine beanstandete Ware muss zurückgeschickt werden. Das Risiko des unbeschädigten Rückversands trägt der Besteller.
Offensichtliche Mängel müssen unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware geltend gemacht und genauestens spezifiziert werden.
Bei begründeter Mängelrüge und bei Fehlen zugesicherter Eigenschaften können wir nach unserer Wahl und unter Ausschluss anderer Ansprüche Nachbesserungen vornehmen oder Ersatzlieferung leisten, und zwar bis zur Höhe des Auftragswertes. Gleiches gilt für den Fall einer begründeten Mängelrüge hinsichtlich der Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Im Falle verzögerter, unterlassener oder mißlungener Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Besteller vom Vertrag zurücktreten. Weitere Ansprüche des Bestellers, insbesondere ein Anspruch auf Ersatz von Schäden, die nicht an dem Liefergegenstand selbst entstanden sind, sind ausgeschlossen. Wenn ein Teil der Lieferung Mängel aufweist, berechtigt dies nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung. Grundsätzlich wird keine Gewähr übernommen für Schäden, die aus nachfolgenden Gründen entstanden sind: Ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung, natürliche Abnützung, fehlerhafte oder nachlässige Behandlung, geringfügige Abweichungen vom Original bei farbigen Reproduktionen, insbesondere geringe Farbunterschiede zwischen den einzelnen Bögen, geringfügige Unterschiede zwischen Andrucken und dem Auflagendruck. Ein farbverbindlicher Druck setzt einen farbverbindlichen Proof des Bestellers voraus. Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% der bestellten Auflagen können nicht beanstandet werden. Berechnet wird die gelieferte Menge.

Archivierung
Vorlagen, Digitale Daten, Druckträger und andere zur Wiederverwendung benötigte Gegenstände sowie Halb- und Fertigerzeugnisse werden nicht über den Ausliefertermin verwahrt. Die vorstehend genannten Gegenstände werden, soweit diese vom Besteller zur Verfügung gestellt sind, bis zum Auslieferungstermin sorgfältig behandelt. Für Beschädigungen haften wir nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Sollten die vorstehend genannten Gegenstände versichert werden, ist dies durch den Besteller vorzunehmen.

Annahmeverzug, Lagerung von Fertigwaren
Der Besteller gerät in Verzug, wenn er nicht spätestens eine Woche nach Aufforderung die Ware vollständig abgenommen hat. Bezahlte, aber nicht abgenommene Fertigware wird spätestens 3 Monate nach Annahmeverzugseintritt auf Kosten des Bestellers entsorgt.

Eigentum, Urheberrecht
Die von uns zur Herstellung eingesetzten Druckträger bleiben in unserem Besitz, auch wenn sie besonders berechnet und nicht ausgeliefert werden. Der Besteller haftet allein, wenn durch die Ausführung seines Auftrages Rechte, insbesondere Urheberrechte Dritter, verletzt werden. Der Besteller stellt uns von allen Ansprüche Dritter wegen einer solchen Rechtsverletzung vorbehaltlos frei.

Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an dem Liefergegenstand bis zum Eingang sämtlicher Zahlungen aus dem Liefervertrag vor. Wir sind berechtigt, den Liefergegenstand auf Kosten des Bestellers gegen Diebstahl, Bruch-, Feuer-, Wasser- und sonstige Schäden zu versichern, sofern nicht der Besteller selbst die Versicherung nachweislich abgeschlossen hat. Der Besteller darf den Liefergegenstand weder verpfänden noch zur Sicherung übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahme oder sonstigen Verfügungen durch dritte Hand hat er uns unverzüglich hierüber zu benachrichtigen. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, nach Mahnung den Liefergegenstand abzuholen; der Besteller ist zur Herausgabe verpflichtet. Falls eine vertragsgemäße Bezahlung des Liefergegenstandes fehl schlägt, gewährt der Besteller Sabine Nendel Mediengestalterin ein uneingeschränktes Verwertungsrecht des Liefergegenstandes.

Zahlung
Die Lieferung der Ware erfolgt durch die angebotenen Zahlungsarten per Vorkassen-Rechnung, paypal oder Rechnung. Der Endpreis ist jeweils ausgewiesen. Die Rechnung kann am Tage der Lieferbereitschaft auch für Teillieferungen ausgestellt werden. Der Besteller kann nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftigen Forderung aufrechnen; Zurückbehaltungs- oder sonstige Aufrechnungsrechte stehen dem Besteller im übrigen nicht zu. Die Rechte gemäß § 320 BGB bleiben erhalten, solange wir unseren Verpflichtungen gemäß Ziffer 6 Absatz 4 nicht nachgekommen sind. Wenn die Erfüllung des Zahlungsanspruches nach Vertragsabschluß durch Liquiditätsschwierigkeiten des Bestellers gefährdet ist oder einzutreten droht, kann ich eine Vorauszahlung oder sofortige Zahlung aller offenen, auch der noch nicht fälligen Rechnungen verlangen. Außerdem kann ich noch nicht gelieferte Ware zurückhalten und die Weiterarbeit an noch laufenden Aufträgen einstellen. Diese Rechte stehen mir auch dann zu, wenn der Besteller trotz einer verzugsbegründeten Mahnung keine Zahlung leistet. Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Europäischen Zentralbank zu zahlen. Die Geltendmachung weitere Verzugsschäden wird hierdurch nicht ausgeschlossen.

Gerichtsstand
Erfüllungsort ist Sersheim, Kreis Ludwigsburg. Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüchen und Rechtsstreitigkeiten einschließlich Wechsel- und Urkundenprozesses gegenüber Kaufleuten ist Vaihingen/Enz.

  • Einladungskarte Hochzeit Vintage quadratisch
    Einladungskarte zur Hochzeit mit geschwungenen Herzen als...
    0,00 €
  • SaNe_Stuecke_Einladungskarte_Hochzeit_Flamingo
    Für die exotische Sommerhochzeit mit Flamingos im...
    0,00 €
  • SaNe_Stuecke_Einladungskarte_Geburtstag_Geweih_hp1
    Wilde Einladungskarte zum Geburtstag mit Geweihmotiv! Jede...
    0,00 €
  • SaNe_Stuecke_Dankeskarte_Geburtstag_Retro_50er
    Dankeskarte im Retro-Stil der 50er Jahre.
    0,00 €

Über mich

Ich bin Sabine Nendel, ausgebildete Mediengestalterin und seit 2010 selbstständig.

SaNe-Stücke ist mein Label für Einladungskarten, Stoffmuster, Gestaltung von Logos, Flyern, Infografiken, Katalogen und vieles mehr. Gerne gestalte ich auch exklusiv für Sie. Kontaktieren Sie mich am einfachsten Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Online bestellen

Bestellen Sie Ihre Wunschkarte. Ihren Wunschtext schicken Sie mir per Mail. Ich passe dann alles individuell für Sie an. Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden Ihr Korrektur-PDF zur Druckfreigabe. Bei Bedarf werden weitere Korrekturen ausgeführt, bis Ihnen die Karte gefällt. Nach Ihrer Druckfreigabe gehen die Karten in den Druck. Ab da dauert es ca. 3-5 Arbeitstage bis Sie Ihre Karten in der Hand halten.